13 Mitglieder des Kunstvereins im Fagus-Werk

Halbtags-Fahrt zum Fagus-Werk

Unser Mitglied Heidrun Gieseke hat für uns eine Fahrt zum Fagus-Werk in Alfeld vorbereitet.

Das Fagus-Werk zählt zum UNESCO-Kulturerbe. Es wurde 1911 vom Architekten und Bauhausgründer Walter Gropius errichtet und gilt weltweit als Ursprungsbau der Moderne. Noch heute werden dort - ergänzt um Elektronik und Maschinenbau - Schuhleisten produziert.

Wir erhalten eine Führung (bis 25 Personen) über das Werksgelände, können eventuell auch einen Blick in die Produktion werfen und besuchen natürlich das UNESCO-Besucherzentrum, die Fagus-Gropius-Ausstellung und die Galerie mit der Sonderausstellung "Bauhausfoto: Leben am Bauhaus Teil 2“. Für das leibliche Wohl steht uns das Fagus-Gropius-Café offen.

Das ganze Programm am Ort wird wohl 2 1/2 Stunden dauern.

Kosten: Heidrun Gieseke hat für uns eine kostenlose Besichtigung ermöglicht. Nur die Verköstigung und die Anfahrt mit dem PKW müssen selbst bezahlt werden. Vielleicht nehmen wir für die Vereinskasse eine kleine Aufwandsgebühr von 4,00 Euro und von Nichtmitgliedern von 6,00 Euro. Das ist noch nicht entschieden.

Anfahrt: Wir fahren in Privatwagen und bilden Fahrgemeinschaften. Pro Strecke ist mit etwa 1 Stunde Fahrzeit zu rechnen.

Endgültiges Datum nach Auswertung der Anmeldungen: 28. August.

Startzeit und -ort in Barsinghausen: 13:00 Uhr am Marmite (mit Kaffeetrinken im Fagus-Grupius-Café)

Anzahl: 15. Zur Liste der Anmeldungen.

Zur Anmeldung

Flyer Informationen zum Fagus-Werk / Flyer Sicherheit im Fagus-Werk